Sport- und Freizeitpartner für die ganze Familie
Die Sportgemeinde 1886 e.V.Weiterstadt
BILD
Hauptverein

Frankensteinbergturnfest

Frankensteinbergturnfest und Kinderleichtathletikliga

Erstmals in der Geschichte des Frankensteinbergturnfestes arbeiteten der Turngau Main-Rhein und der Leichtathletikkreis Darmstadt – Dieburg gemeinsam.

Die Wettkämpfe der Kinderleichtathletikliga fanden während des traditionellen Sportfestes statt.

Gemeinsam mit der SKG Gräfenhausen starteten die Leichtathleten von Weiterstadt in einer Startgemeinschaft in der Alterklasse U8 und U12.

Im strömenden Regen erklommen die Teilnehmer das Bergturnfestgelände in der Nähe der Burg Frankenstein. Kampfrichter, Trainer und Verantwortliche vor Ort entschieden dann kurzfristig über eine Verschiebung der Wettkämpfe um eine halbe Stunde. Und der Wettergott hatte Einsehen. Der Regen hörte auf. Die Laufbahn und das restliche Festgelände standen ein wenig unter Wasser und Gummistiefel wären an diesem Wettkampftag mit Sicherheit die beste Fussbekleidung gewesen. Unsere Mädels ließen sich von all dem nicht beirren und legten einen sehr guten Wettkampf hin.

Pia Wissing, Emma Schmidt und Luna Bormet traten in den Disziplinen Stabwurf (Vorübung zum Speerwurf), Hindernisstaffel (Vorübung Hürdenlauf), Stabweitspung und dem 1500m-Lauf an. Jeder der schon einmal auf dem Frankenstein war, weiß, dass es dort auf und ab geht. So auch die Laufstrecke. Das Ziel erreicht man nach einem kurzen Anstieg.

Die Mädels haben sich tapfer durch die Unwegbarkeiten des Geländes gekämpft und belegten den 9. Platz. In der Einzelwertung belegten Emma Schmidt den 6. Platz, Pia Wissing den 13 und Luna Bormet den 14. Platz. Gestartet waren hier über 100 Kinder.

Am Sonntag meinte der Wettergott es dann besser mit uns. Der Morgentau war noch nicht ganz weg, da trafen sich die Kinder, Eltern, Trainer und Kampfrichter wieder auf dem Berg. Die U8 Mannschaft ging an den Start. Vita Vrcek, Lucy Bormet, Janne Müller und Sophia Klinke gingen in den Disziplinen Stabweitsprung, Stabwurf, Hindernisstaffel und Teambiathlon an den Start. Beim Teambiathlon geht es darum eine vorgegebene Laufstrecke zurückzulegen und dann mit Bällen auf Hütchen zu werfen. Die Mädels meisterten ihre Aufgabe gut und wurden mit dem 7. Platz belohnt.

Zwischen den Kinderleichtathletikwettkämpfen fanden dann die Wettkämpfe des Frankensteinbergturnfestes statt. Hier ging Felix Friedmann in der Klasse A-Jugend an den Start. Als erste Disziplin ging er im Kugelstoßen an den Start. Er hat auf diesem Wettkampf erstmals mit der 7,25 kg Kugel gestoßen und eine Weite von 9,27 m erreicht. Nach einem sehr guten 100 m -Lauf, kam der Weitsprung dran. Der Absprungbalken war ein Holzbrett, dass von den Versuchen der Männer und Jugendlichen schon leicht ramponiert war. Nichts desto trotz war die Leistung gut. Felix wurde Bergturnfestsieger.

Danach gingen die starken Jungs der U10 an den Start. Mit Ben Dippel, Aaron Keller, Benjamin Grütz, Jan Romberg, Jannis Klinke und Moritz Beyer waren die Weiterstädter gut aufgestellt. Auch hier mussten die Disziplinen Stabweitsprung, Hindernisstaffel, Stabwurf und Teambiathlon bewältigt werden. Die Jungs hielten klasse mit und erstaunten durch ihre guten Laufleistungen. Am Ende belegten sie den 5. Platz. Danke an die Kampfrichter und Helfer, ohne die ein Start nicht möglich gewesen wäre.

 

Hier noch weitere Impressionen vom Frankenstein-Bergturnfest


Copyright © Sportgemeinde 1886 e.V. Weiterstadt