Gelebte Städtepartnerschaft: Basketballer aus Verneuil in Weiterstadt

SGW, Beiträge, Basketball,mg 15.05.2016

Gelebte Städtepartnerschaft: Basketballer aus Verneuil in Weiterstadt

Auch im 30. Jahr der Städtepartnerschaft Weiterstadts mit Verneuil-sur-Seine fand der traditionelle gegenseitigen Besuch der SGW Basketballer und der VAC Baskets statt.

Jedes Jahr besucht am langen Wochenende um Christi-Himmelfahrt eine der Abteilungen den Partnerverein in seiner Heimat, in ungeraden Jahren sind die Weiterstädter Basketballer in Verneuil zu Gast, in geraden Jahren erfolgt der Gegenbesuch der französischen Sportfreunde . Die im Rahmen der Städtepartnerschaft ins Leben gerufene Verbindung der beiden Basketballabteilungen jährte sich in diesem Jahr zum 24. Mal in Folge.

Wie üblich bestand das viertägige Besuchsprogramm aus einer Vielzahl von Aktivitäten. Schwerpunkt waren wie immer die Begegnung in der Sporthalle. An drei Tagen standen Spiele sowohl in gemischten als auch in rein nationalen Teams und unterschiedlichen Altersklassen auf dem Programm. Fester Bestandteil des Besuchsprogramm sind zudem immer auch kulturelle Anteile. So besichtigte die Gruppe in diesem Jahr zum Einen die Mathildenhöhe, zum Zweiten ging es am zweiten Tag zu einem ganztägigen Ausflug nach Heidelberg. Wie gewohnt wurden die ca. 50 Besucher, darunter größtenteils Kinder und Jugendliche im Alter von 10 – 17 Jahren, durch die Aktiven der Basketballabteilung sowie deren Familien betreut und begleitet, auch die Unterbringung und teilweise die Verpflegung erfolgt in Gastfamilien.

 Auch die Abende verbachte man gemeinsam, als besonderen Höhepunkt besuchte die gesamte Gruppe mit ca. 160 Personen ein Playoff-Spiel der Fraport Skyliners, durch die Atmosphäre ein Erlebnis besonders für die jugendlichen Besucher aus Frankreich. Ganz unter dem Vorzeichen des gemütlichen Beisammenseins hingegen fand das Familienfest statt, bei dem traditionell alle Gäste und Gastgeberfamilien anwesend sind. Zu Gast waren Jürgen Merlau, Geschäftsführer des Arbeitskreis Städtepartnerschaften Weiterstadt, Barbara Gheorgean, Vorsitzende des Arbeitskreis Städtepartnerschaften Weiterstadt, Die Projektleiter für den Besuch Petra Stiller (Weiterstadt ) und Stéphanie Débret-Tiziani (Verneuil) bedankten sich für das große persönliche Engagement aller Beteiligten, betonten die positiven Auswirkungen und schönen Erlebnisse dieses internationalen Austausches und versicherten, dass dies auch so weiter so fortgeführt wird.

Doch dabei soll es nicht bleiben. Angesichts des Erfolges der Basketballer, die es als einzige Institution geschafft haben, regelmäßige Treffen der verschwisterten Kommunen und damit eine aktiv gelebte Partnerschaft zu organisieren, soll dies nun weite rausgebaut werden. Am Rande der offiziellen Veranstaltungen vereinbarten die Vereinsvorstände und Raynald Chabrillanges (Verneuil Athlétique Club) und Michael Gießelbach (SG Weiterstadt) eine mögliche Ausweitung auf weitere Abteilungen. Dies gilt es nun mit den jeweiligen Abteilungsleitungen abzustimmen, beiderseits besteht die Hoffnung das damit viele weitere Kinder und Jugendliche die damit verbundenen positiven Erfahrungen machen.