Am 19.6.2016 ging es zum dritten Spieltag der Gruppenliga Süd nach Arheilgen (Abteilung 2, Eternit). Nachdem der zweite Spieltag für Weiterstadt unerwartet gut lief war man hoch motiviert. Da man den Platz in Arheilgen gut kennt, hatte sich das Team einiges Vorgenommen.

Auf Grund der Wetterkapriolen war ein vernünftiges Training leider kaum möglich. Die ständigen Regenperioden liessen es kaum zu, überhaupt einen Trainingstermin zu finden. Schließlich traf man sich dann zum Training am Samstag vor dem Spiel in Arheilgen, allerdings waren auch an diesem Tag die Wetterverhältnisse schlecht. Als dann um 12:30 Uhr der nächste große Regenschauer über den Platz zog gaben viele Spieler genervt auf und beendeten das Training. Mit Top-Leistungen war deshalb am Spieltag nicht zu rechnen. Da diese ungünstigen Trainingsvoraussetzungen jedoch für alle Mannschaften gleich waren, war das Team aus Weiterstadt nach wie vor zuversichtlich.

Wenigstens am Spieltag hatte Petrus ein Einsehen mit den Minigolfern. Bis auf eine kurze zehnminütige Regenunterbrechung war es trocken bei angenehmen Temperaturen. Leider erwischte Weiterstadt einen äußerst schlechten Start und war nach der ersten Runde auf Platz 4 mit bereits 14 Schlägen Rückstand auf Platz 3. Da sich die Mannschaft auch nicht steigern konnte war schnell absehbar, dass man diesen Spieltag in der hinteren Tabellenregion beenden würde. Am Ende benötigte Weiterstadt 491 Schläge und wurde Vierter, vor SG Arheilgen 4 (539). Erster wurde SV Dreieichenhain 1 (422), vor BGSV Bad Homburg 3 (459) und SV Dreieichenhain 2 (482). Die besten Spieler des Tages waren Joachim Mally (SV Dreieichenhain 1, 98 Schläge), Michael Becker (SG Weiterstadt, 105) und Patrick Urbanke (SV Dreieichenhain 1, 109). Für Weiterstadt spielten Jochen Nieratka (119 Schläge), Wilhelm Sänger (140), Rosemarie Schwarz (127) und Michael Becker (105).

Nach dem Erfolg in Bad Soden und kurzzeitiger Aufstiegshoffnungen sind die Weiterstädter nun wieder auf dem Boden der Realität und verlassen den zweiten Tabellenplatz. Weiterstadt ist nun Dritter mit 12 Punkten. Der Rückstand auf Platz 2 beträgt 4 Punkte, der Vorsprung auf Platz 4 ebenfalls 4 Punkte. Der nächste Spieltag wird am 31.7.2016 um 10:00 Uhr in Weiterstadt ausgetragen, Zuschauer sind willkommen.

Dieser Spieltag zeigt erneut wie schmerzlich es für Weiterstadt ist, dass keine neuen Abteilungsmitglieder gewonnen werden können, die am Spielbetrieb teilnehmen möchten. Weiterstadt war das einzige Team, das nur mit 4 anstatt 5 Spielern antrat. Auf Grund der seit letztem Jahr geltenden Regelung, dass bei einer Fünfer-Mannschaft in jeder Runde das schlechteste Ergebnis gestrichen wird, ist dies ein klarer Nachteil für Mannschaften die nur zu viert antreten. Ein kleines Rechenbeispiel zeigt: hätte Weiterstadt einen Fünften Mann (oder Frau) dabei gehabt, der dieselben Ergebnisse gespielt hätte wie unser schlechtester Mann bzw. einen Schlag schlechter, dann hätte Weiterstadt am Ende in der Summe 11 Schlag weniger gehabt und wäre dadurch mit einem Schlag Vorsprung auf den dritten Tabellenplatz gerutscht! Das hört sich kurios an, lässt sich aber leicht erklären: hätte ein Spieler bspw. die Rundenergebnisse 34-37-34-36 gespielt, dann wäre er zwar der in Summe schlechteste Weiterstädter, aber in einzelnen Runden wäre er besser gewesen als einer seiner Mannschaftskameraden, nämlich in Runde 1 und Runde 3, weil die Leistung der einzelnen Spieler sehr stark schwankt.

Sofern sich jemand für den Bahnengolfsport interessiertist ist er herzlich dazu eingeladen, mal im Training (Dienstag ab 18:00 Uhr) vorbei zu schauen. Informationen über die Bahnengolf-Abteilung der SGW finden sich im Internet unter http://www.bahnengolf-weiterstadt.de